Monday, October 23, 2017
Kunden-Login:
Pole
Position
HOME

F1 Vorschau
F1 Rückblick
F1 Kalender 2008

Auto Reports
Reise Reports
Foto-Galerie
Wir über uns
Feedback
 

powered by
iWaveSolutions.com

 


  Über Pole Position

 

Die aufregendste Rennserie der Welt on Air Formel Eins im Radio – in Deutschland, Österreich, Schweiz und den USA

Pole Position Reports ist eine Agentur mit Sitz in Augsburg. Im vergangenen Jahrzehnt war Pole Position der erfolgreiche Vorreiter in Sachen Formel Eins Berichterstattung im Radio und hat sich zur Nummer Eins der Motorsport-Radio-Agenturen im deutschsprachigen Europa entwickelt. Seit 1994 berichtet Pole Position Reports von jedem Formel Eins Grand Prix für Print- und Online-Medien, Radio und Fernsehen.

“Formel Eins ist bekannt als Königsklasse des Motorsports. Es ist großartig, ein Teil dieses aufregenden Business und Lifestyle zu sein,“ erklärt Inga Stracke, die Geschäftsführerin von Pole Position Reports, „es ist ein harter Job und man muss sich immer zu 200% einbringen, dazu über 200.000 Kilometer pro Jahr um die Welt reisen, aber es macht trotzdem wahnsinnig viel Spaß. Ich liebe die Formel Eins und bekomme heute noch jedes Mal Gänsehaut, wenn kurz vor dem Start die Motoren aufheulen. Allein in Deutschland schauen durchschnittlich 10,7 Millionen Menschen die Grand Prix an, das sind Quoten von 70%! Und ich freue mich darüber, dass wir diese Begeisterung auch unseren Hörern in den Vereinigten Staaten näher bringen können.“

Vor 13 Jahren war Pole Position Reports die erste Radio-Agentur, die die Formel-Eins-Übertragungsrechte für deutschsprachige Privat-Radio-Stationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz erworben hat. Seitdem berichtet die Agentur von allen Formel-1 Grands Prix.

In der Zwischenzeit hat Pole Position Reports Geschäftsführerin Inga Stracke ein Netzwerk mit über 500 Radiostationen im deutschsprachigen Europa (Deutschland, Schweiz, Österreich), den USA und Kanada aufgebaut. Allein in Deutschland hören laut der jüngsten Umfrage (MA2004) fast dreizehn Millionen Menschen (Nettostundenreichweite) ihre Berichterstattung.

Auch in der Saison 2007 wird Pole Position Reports wieder berichten, und zwar für die Länder Deutschland, Österreich, Schweiz und die USA – die Agentur ist live vor Ort bei allen 17 Rennen der Formel Eins Weltmeisterschaft.

Pole Position berichtet nicht nur von allen Rennen der Formel Eins Weltmeisterschaft, sondern auch von anderen hochklassigen Sportevents: den 24 Stunden von Le Mans, einigen Veranstaltungen der Rallye-Weltmeisterschaft, der DTM, der Vierschanzentournee der Skispringer und einigen mehr. Zu den Kunden von Pole Position Reports gehören nicht nur die großen privaten Radiostationen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den USA, sondern auch deutsche, englische und japanische Zeitschriften wie Bunte, Bravo Sport, Kicker, F1 Racing Grand Prix, GPX, F1, AOL Magazin.

Das Jahr 2002 war ein wichtiger Meilenstein in der Geschichte der Agentur: in diesem Jahr war Pole Position Reports die exklusive Produktionsagentur für das U.S. Formula One Radio Network, gegründet und entwickelt wurde von Pole Position Reports und Andrew Craigs Firma TCC. Das Team mit Justin Hynes (Kommentator), Derek Hill (Co-Kommentator, Experte), Inga Stracke (Boxengassen-Interviews), Sibylle Kloser (Fahrerlager-Interviews), Jörg Grünsfelder (Studioproduzent) und Britta Weddige (Koordination) produzierte eine zweistündige Liveshow für die gesamten Vereinigten Staaten. Neben heißer Rennaction direkt von der Strecke gab es in der Show immer wieder prominente Interview-Gäste, wie Mario Andretti, Phil Hill, Danny Sullivan, Derek Bell, Prinz Albert von Monaco, JK von Jamiroquai, Dirk Nowitzki und anderen.

Auch Inga Stracke selbst ist bei den Fernsehzuschauern eine kleine Berühmtheit. Beim Deutschen Sportfernsehen DSF ermöglichte sie den Zuschauern mit ihrer eigenen Serie „Inga´s World“ interessante Einblicke hinter die Kulissen der Formel 1 und bei Premiere war sie jahrelang als Boxengassen-Interviewerin auf den Bildschirmen präsent. In den Jahren 2001 und 2002 dann arbeitete sie für das nationale Schweizer Fernsehen SFDRS, als Co-Kommentatorin und verantwortlich für die Interviews aus der Boxengasse. Außerdem war sie von 2001 bis 2005 Formel-Eins-Expertin des Nachrichtensenders n-tv. Eine weitere Herausforderung bekam Inga 2003: als Anchorfrau der Formel-Eins-Berichterstattung des staatlichen chinesischen Fernsehsenders CCTV machte sie den Chinesen Lust auf den Grand Prix in Schanghai im kommenden Jahr. Weiter hat sie sich einen Namen mit Moderationen gemacht, wie z.B. im F1 Paddock Club von BMW Williams.

Neben der Berichterstattung und PR-Tätigkeiten ist Pole Position Reports auch eingebunden in die Organisation von vereinzelten Formel-Eins-Events und –Parties, zum Beispiel die Red Bull F1 Ladies Trophy und die Red Bull Grand Prix Parties.

Zusätzlich dazu betreibt Pole Position Reports auch PR-Arbeit, im Portfolio finden sich u.a. folgende Kunden: Mobil 1, VW, Toyota, Scion, Audi, Ford, Nissan, Goodyear, Talkline, Hugo Boss, Puma, Microprose, Red Bull, Kombucha, Malaysian Tourist Board, F1Racing, Shell, Motor Sport Aktuell, DF1/Premiere World, BBS, Talkline, Sun Sports Travel, Asian Adventures, Kadach Supercup Team, Michael Schumacher Magazin, metabox, Premiere, V8Star, Grand Prix Tickets, ferien.de, Hockenheimring, Aloha Classic, Maui Kite Festival...

Photos by Th. Melzer


 

   
 

Alle Texte, Daten und Fotos dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt  -  Copyright  © 2002-12 - Pole Position Reports Stracke GmbH